Montag, 18.11.2019 04:46 Uhr

1.BC Beuel will am Wochenende vor heimischem Publikum ....

Verantwortlicher Autor: 1. Badminton-Club Beuel 1955 e.V. Bonn-Beuel, 03.10.2019, 16:43 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Sport-Nachrichten +++ Bericht 4805x gelesen

Bonn-Beuel [ENA] 1.BC Beuel will am Wochenende vor heimischem Publikum punkten. Weitere Punkte sammeln und den aktuellen, zweiten Tabellenplatz festigen: Das ist das Ziel, mit dem die Badmintonspieler des 1. BC Beuel in die beiden Heimspiele am kommenden Wochenende gehen. Am Samstag ist das Team des TSV Freystadt in der Beueler Erwin-Kranz-Halle zu Gast, tags darauf die Mannschaft des TSV Neuhausen-Nymphenburg. 

Personell gesehen hat das Beueler Team einige Ausfälle zu verkraften. Nach wie vor fallen die Schweizerin Ronja Stern und Doppelspezialist Daniel Hess verletzungsbedingt aus. Auch der schottische Neuzugang Adam Pringle wird fehlen, da er bei der Weltmeisterschaft der Altersklasse U19 in Russland antritt. Ebenfalls noch fraglich ist der Einsatz des Inders Gurusaidutt, der leicht angeschlagen ist.

Freuen können sich die Beueler Zuschauer aber auf jeden Fall auf das Damendoppel mit Lisa Kaminski und Hannah Pohl. Die beiden gewannen am vergangenen Sonntag in Brno die Czech Open 2019. Dazu sagte der Beueler Vereinschef Roland Maywald: „Ich freue mich sehr für Hannah und Lisa. Ihre Leistungskurve ging schon in den vergangenen Wochen permanent nach oben. Der Turniersieg in Tschechien ist jetzt die Belohnung für ihr hartes und konsequentes Training.“

Aufgrund der personellen Situation ist zu erwarten, dass beide Partien am Wochenende jeweils knappe Angelegenheiten werden. Der Tabellendritte TSV Freystadt hat mit zwei Siegen und einer knappen Niederlage einen starken Saisonauftakt hingelegt und wird mit entsprechendem Selbstbewusstsein im Gepäck nach Bonn anreisen. Dessen ist sich auch Teammanager Max Schneider bewusst: „Freystadt wird für uns ein harter Brocken werden. Ich erwarte eine sehr knappe Partie mit ungewissem Ausgang. Auf jeden Fall bin ich davon überzeugt, dass wir viele spannende und sehr knappe Spiele zu sehen bekommen.

Auch gegen Neuhausen-Nymphenburg kann es sehr eng werden. Obwohl die Bayern im Tabellenkeller stehen, dürfen wir keinesfalls den Fehler begehen, sie zu unterschätzen.“ Die Beueler Spieler freuen sich also auf ein abwechslungsreiches Bundesligawochenende und die tatkräftige Unterstützung von zahlreichen Zuschauern. Die Partie gegen Freystadt beginnt am Samstag, 5. Oktober, um 18 Uhr, das Spiel gegen Neuhausen-Nymphenburg am Sonntag, 6. Oktober, um 14 Uhr.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.