Montag, 09.12.2019 05:42 Uhr

CSD Eröffnungsgala

Verantwortlicher Autor: Wolfgang Weichert Stuttgart, 22.07.2019, 15:48 Uhr
Presse-Ressort von: Wolfgang Weichert Bericht 8466x gelesen
symbolische CSD-Eröffnung
symbolische CSD-Eröffnung  Bild: Wolfgang Weichert

Stuttgart [ENA] Obwohl schon seit einiger Zeit Veranstaltungen rund um den CSD in Stuttgart laufen, fand am Freitag 19.07.2019 um 20:00 Uhr die CSD-Eröffnungsgala im fast ausverkauften Friedrichbau Varieté statt. Fräulein Wommy Wonder führte durch die bunte Eröffnungsgala.

Den Auftakt machte Polychom meets House of V mit einer Peformance rund um die Ereignisse der New Yorker Baer „Stonewall Inn“ am 28.06.1969 und mit den dadurch entstandenen Entwicklungen. Danach spielte das Landespolizeiorchester Baden-Württemberg auf. Isabel Fezer (Bürgermeisterin, Stuttgart), Roland Müller (Stadtarchiv) und Christoph Michl (IG CSD Stuttgart .V.) durchschnitten gemeinsam ein rotes Band zur symbolischen Eröffnung des CSD 2019 in Stuttgart. Dessen Motto ist: Mut zur Freiheit.

Tanzkraftwerk begeisterte das Publikum mit ihrem getanzten „Mut zur Freiheit“. Impulse zum Thema gab Christoph Michl von der IG CSD Stuttgart e.V, während Roland Müller die Grußbotschaft der „Schirmherrschaft der Vielen an die Leute richtete. Lizzy Aumeier beanspruchte mit ihrem Kabarett die Lachmuskeln der Zuschauer. Selbstironie, Spontanität (da wir auch das Publikum mit einbezogen), Hinterfotzigkeit, Schlagfertigkeit, Mut und Witz zeichnet diese Künstlerin aus.

Nach der Pause wurde der glückliche Gewinner des Hauptpreises der Tombola gezogen, den die Fluggesellschaft KLM stiftete. Aus Freundschaft und Liebe zum gleichen Humor formierte sich 2011 die „Schöne Mannheims“, die 4 Frauen unterhielten mit ihrer Musik-Comedy die Zuschauer. Tim Fischer (Gesang) und Rainer Bielfeldt (Klavier) servierten einen bunten Mix ihrer Chansons. Zum Abschluss präsentierten sich alle Mitwirkende noch einmal gemeinsam auf der Bühne dem begeisterten Publikum.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.