Freitag, 15.12.2017 18:30 Uhr

Messeherbst startet mit Vollgas

Verantwortlicher Autor: Wolfgang Weichert Stuttgart, 20.11.2017, 22:02 Uhr
Presse-Ressort von: Wolfgang Weichert Bericht 5656x gelesen
Animal Bestandteil des Messeherbst
Animal Bestandteil des Messeherbst  Bild: Wolfgang Weichert

Stuttgart [ENA] 50.000 Menschen strömten (nach Angabe der Messe Stuttgart) zum Auftaktwochenende des Stuttgarter Messeherbst Das vielfältige Angebot bestand aus den Messen Animal, Mineralien, Fossilien, Schmuck sowie Süddeutschlands großer Einkaufs- und Erlebnismesse Familie & Heim.

Eine erfolgreiche zweite Auflage erlebten die Autotage Stuttgart . „Das ist ein Messeherbst-Auftakt nach Maß!“, freute sich Messegeschäftsführer Roland Bleinroth. „So darf es bis zum kommenden Sonntag sehr gerne weitergehen!“ 20 Marken und über 200 Fahrzeuge in und vor den Messehallen verwandelten die Messe Stuttgart am Wochenende ins größte temporäre Autohaus und Testfahrzentrum in ganz Stuttgart. Händler aus der gesamten Region präsentierten einen Querschnitt der jeweiligen Modellpalette und boten fachkundige Beratung sowie attraktive Messepreise an.

Ein internationales Dogdance Turnier, der erste Esslinger Hundelauf, der Animal Cup für Mops, Bully und Co., eine internationale Katzenausstellung, Sprechstunden der Katzenpsychologin, spektakuläre Western Reitshows nebst passendem Saloon-Ambiente, Greifvogelschauen, ein atemberaubender Aqua-Terra-Pfad durch die Messehallen: Die Heimtiermesse Animal bot den Besuchern ein äußerst umfangreiches und vor allem abwechslungsreiches Rahmenprogramm.

Gestartet ist außerdem auch die Familie & Heim in den Hallen 4, 6 und 8. Der „Dauerläufer“ des Stuttgarter Messeherbst hat noch bis Sonntag, 26. November, geöffnet. Die Besucher können sich dort unter anderem auf die Wirtschaftsoase Leinfelden-Echterdingen, die vielen Angebote der Schwäbischen Alb, die 14. Internationale Küchenausstellung von „Der Kreis“ und ein umfangreiches Angebot rund um die eigenen vier Wände freuen.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.