Montag, 18.11.2019 20:45 Uhr

Marc Marquez holt sich den Sieg in Misano

Verantwortlicher Autor: Frank Eisold Misano / Italien, 15.09.2019, 18:06 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Auto und Motorsport +++ Bericht 5761x gelesen
Marc Marquez
Marc Marquez  Bild: Tobias Linke

Misano / Italien [ENA] Marc Marquez gewinnt in Misano knapp dahinter der Rookie Fabio Quartararo, der es dem alten Meister nicht einfach machte. Valentino Rossi der mit seinem Rivalen für Aufsehen sorgte, schaffte es bei seinem Heimgrandprix nicht auf das Podium, trotzdem feierten ihn seine Fans.

Das wohl mit verrückteste Rennen des Jahres, nicht nur das an diesem Wochenende wieder Ausnahmezustand im kleinen Örtchen Tavullia herrschte und viele Rossi Fans wieder an die Strecke pilgerten, nein auch der Rookie Fabio Quartararo zeigte dem fast unschlagbaren Marc Marquez das mit ihm zu rechnen ist. Die beiden lieferten sich ein spannendes Rennen, sie setzten sich schon früh vom Verfolgerfeld ab. Immer wieder studierte Marc Marquez Runde für Runde den Rookie und obwohl man glaubte das es für den Altmeister ein leichtes ist ihn in die Knie zu zwingen, hielt sich Marquez sichtlich zurück.

Erst in der letzten Runde ging er an Fabio Quartararo vorbei, im Interview sagte er, dass er sich bewusst dazu entschieden hatte. Es ist wahrscheinlich wieder einmal die Taktik, die man bei ihm im Training und auch im Qualifying erkennen kann. Er tut alles dafür das seine Gegner ihn nicht studieren können, herausfinden wo seine Schwächen an jeder Strecke liegen, so auch bei Quartararo er überraschte ihn und gab ihm keine Chance ihn zu studieren da es die letzte Runde war. Trotzdem eine beachtliche Leistung vom Rookie sich so lang vor dem Champion zu halten. Marc Marquez gewinnt vor Fabio Quartararo und Maverik Vinales. Valentino Rossi sicherte sich Platz 4 bei seinem Heimrennen, nachdem er von 7 ins Rennen ging.

In einer Woche geht es schon weiter, diesmal ist der Rennzirkus zu Gast im Wohnzimmer von Marc Marquez auch da ist wieder zu erwarten das er stark ist.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.